Kanu-Slalom

Kanu-Slalom ist eine der beiden olympischen Kanudisziplinen. Bei dieser Sportart, wird eine mit Toren versehene Wildwasserstrecke binnen kürzester Zeit möglichst fehlerfrei befahren. Auf der ca. 350 m langen Strecke werden 18 bis 25 Tore ausgehängt, davon sechs Aufwärtstore. Abwärtstore (grün-weiß) werden mit, Aufwärtstore (rot-weiß) gegen die Hauptfließrichtung des Flusses befahren. Das Berühren eines bzw. beider Torstäbe wird mit zwei Strafsekunden, das Auslassen oder fehlerhafte Befahren eines Tores wird mit 50 Strafsekunden bestraft, welche zur Fahrtzeit dazu addiert werden.

Es gibt Kajak- und Canadier-Disziplinen. Der Kajak wird sitzend mit einem Doppelpaddel, der Canadier kniend mit einem Stechpaddel gefahren. Die Boote müssen mindestens 3,50m lang, 60cm breit sein und 9 kg wiegen.

In Sachsen werden jedes Jahr zahlreiche Wettkämpfe ausgetragen. Die Bandbreite reicht von Nachwuchswettkämpfen auf einfachen Flüssen bis hin zu internationalen Wettkämpfen auf schwerem Wildwasser. Das Zentrum ist Leipzig mit der nahe gelegenen Wildwasseranlage, dem Kanupark Markkleeberg. Die künstliche Wildwasserstrecke ist eine der modernsten Anlagen der Welt.

11. März 2021

Nachruf – Jürgen Köhring * 1941 – † 2021

Am 12.02.2021 ist nach schwerer Krankheit kurz vor seinem 80. Geburtstag unser lieber Sportfreund Jürgen Köhring verstorben. Mit ihm verlieren wir einen Freund, der seit 1964 […]
10. Februar 2021
Andrea Herzog und Franz Anton

Vorbereitung auf Olympia in Réunion (FRA)

Die besten Slalomkanuten bereiten sich momentan auf der französischen Südseeinsel Réunion auf die Olympischen Spiele 2020ne in Japan vor. Hier ein Beitrag vom MDR – Sport […]
1. Februar 2021

2. Online-Athletik-Wettkampf der Kanuten

Beim 2. Online-Athletik-Wettkampf der Kanuten traten am letzten Samstag des Januars Kanu-Sportler und -Sportlerinnen ab sechs Jahren gegeneinander an. Insgesamt nahmen 158 Sportler aus 13 Kanuvereinen […]
1. September 2020

Das MDR-Fernsehen zu Gast bei den sächsischen Kanuten

Vergangene Woche war der MDR zu Gast bei den sächsischen Kanuten. Dabei sind diese Beiträge entstanden, die auch in der Sendung “MDR um 4” ausgestrahlt wurden. […]
1. Juli 2020

Es geht wieder los

Es ist das erste Trainingslager seit dem Lockdown. Auch wenn das Wort „Trainingslager“ für zwei Tage Training im nur 2,5 Stunden entfernten Prag ein wenig übertrieben […]
13. März 2020

Zum Umgang mit der Lage infolge des Corona-Virus im Sportbetrieb innerhalb des Sächsischen Kanu-Verbandes e. V. (SKV)

_ Liebe sächsische Kanutinnen und Kanuten, aufgrund der derzeitigen Lage infolge des Coronavirus auch in Deutschland und in Sachsen und den dazu ergangenen Erlassen und Empfehlungen […]
13. März 2020

Kanu-Slalom / Penrith, London aber kein Tokio

Noch verläuft die Vorbereitung der Slalom Kanuten auf die diesjährigen olympischen Sommerspiele in Tokio wie geplant. Aber lange wird das nicht mehr so bleiben können – […]
22. August 2019

Slalom-Kanute Franz Anton startet mit eigenem Magazin

Slalom-Kanute Franz Anton und Marathonläufer Marcus Schöfisch verteilen 8.500 Exemplare ihres athLEtes Magazin kostenfrei in Leipzig. Was machen, wenn Einer Weltmeister in einer Olympischen Disziplin wird, […]
24. Juni 2019
DSM Haynsburg 2019

Slalomnachwuchs erkämpft zwölf Medaillen bei DSM in Haynsburg

Zweimal Gold, acht mal Silber und zwei mal Bronze. Das ist die Bilanz der sächsischen Slalomkanuten bei den diesjährigen Deutschen Schülermeisterschaften in Haynsburg bei Zeitz.  Schönes […]
7. Mai 2019

DKV CHEFTRAINER MICHAEL TRUMMER VERABSCHIEDET SICH VON SEINEM TEAM

Der langjährige Chefbundestrainer verabschiedet sich nach der nationalen Qualifikation von seiner Mannschaft. Trummer kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit als Sportler und Trainer zurückblicken. weiter zur DKV-Webseite