Konrad Ginzel in Anfahrt auf Tor 3
Sächsisches Quartett für Junioren-WM im Kanu-Slalom qualifiziert
31. Mai 2021
Die Kanuparkschleuse im Leipziger Neuseenland
Bauarbeiten an Kanuparkschleuse – Seensperrung im Leipziger Neuseenland [UPDATE]
11. Juni 2021

Slalomkanuten holen Schülerländerpokal nach Sachsen

Hildesheim, 5. Juni 2021. Mit herausragenden Leistungen konnten die sächsischen Slalomkanuten am vergangenen Samstag den diesjährigen Schülerländerpokal nach Sachsen holen. Mit vereinten Kräften bezwangen die zehn bis 14-Jährigen die Konkurrenz aus neun weiteren Bundesländern. Platz zwei belegten die gastgebenden Niedersachsen vor Bayern.

Auf dem künstlichen Kanal mit mehreren Absätzen wurde ein anspruchsvoller Kurs ausgehangen. Die Slalomstrecke an der Bischofsmühle in Hildesheim verlangte den jungen Talenten alles ab. Kleine und große Fehler bis hin zu zahlreichen Kenterungen blieben nicht aus.

Am Mittag bewahrheitete sich die Wettervorhersage mit Gewitter und Starkregen. Die Strecke wurde zeitweise überflutet und die Tore hingen im Wasser. An einen regulären zweiten Lauf unter fairen Bedingungen war nicht mehr zu denken. Glücklicherweise konnte der erste Lauf am Vormittag komplett abgeschlossen und zur Wertung herangezogen werden.

Nachdem sich die Bedingungen wieder verbessert hatten, konnte der zweite Lauf dann doch noch als Trainingswettkampf absolviert werden, so dass alle Sportlerinnen und Sportler noch einmal auf der Strecke der Deutschen Schülermeisterschaften des nächsten Jahres 2022 üben konnten.

Die sächsische Mannschaft beim Schülerländerpokal 2021 in Hildesheim.

Text und Fotos: C. Formella / D. Krech

Teilen Sie diesen Artikel: