Tina Dietze wird in Plovdiv Europameisterin
18. Juli 2017
Andrea Herzog wird dreifache Weltmeisterin 2017
24. Juli 2017

Andrea Herzog wiederholt Weltmeisterin

Andrea Herzog aus Meißen paddelt souverän zum zweiten Titel – 

Andrea Herzog hat am ersten Finaltag der Kanu-Slalom-Junioren- und U23-Weltmeisterschaften in Bratislava den Titel im Canadier-Einer gewonnen. Eine weitere Medaille für das Team des Deutschen Kanu-Verbandes (DKV) verpasste Lukas Stahl im Kajak-Einer als Vierter nur knapp.

Für die Leipziger Canadier-Einer-Spezialistin Andrea Herzog war der Weltmeistertitel bei den Juniorinnen bereits der zweite nach 2015 in Foz (Brasilien). Im Vorjahr war ihr die Titelverteidigung in Polen wegen einer Torstabberührung noch misslungen, mit dem winzigen Rückstand von 0,03 Sekunden gab es vor zwölf Monaten „nur“ Silber. Umso größer war heute die Freude über die souveräne Goldfahrt bei der 17-Jährigen, die bereits auch dem deutschen A-Team angehört: „Das Finale war härter als sonst, ich konnte auch von den Fehlern der anderen profitieren. Mein Finallauf war deutlich besser, als mein Semifinale. Ich konnte die meisten Fehler dann ausmerzen, dafür sind ein paar andere dazugekommen“, gab sie kritisch zu, „insgesamt war es aber ein super Lauf und ich bin einfach nur glücklich und zufrieden.“ Silber und Bronze gingen an die Slowakin Sona Stanovska und Marta Bertoncelli aus Italien. Mit Zoe Jakob (Schwerte) auf Rang sechs war eine weitere deutsche Paddlerin im Finale vertreten. Lena Holl (Augsburg) war in der Qualifikation auf Platz 32 ausgeschieden.

Eine weitere Medaille für das DKV-Team am ersten Finaltag verpasste Lukas Stahl (Hamm) im Kajak-Einer der Junioren nur knapp. Zeitgleich mit dem Slowenen Tine Kancler belegte der noch 17-Jährige Rang vier, den Titel holte sich der Österreicher Felix Oschmautz vor den beiden Tschechen Thomas Zima und Jan Barta. Noah Hegge (Augsburg/23.) schied im Halbfinale aus, für Janosch Unseld (Ulm/45.) war bereits in der Qualifikation Schluss.

Zweifach waren die deutschen Kajaks in der U23 im Finale vertreten, letztlich mussten aber sowohl Thomas Strauß (Augsburg) als auch Stefan Hengst (Hamm) in ihren Läufen 50-Sekunden-Strafen hinnehmen und waren so als Achter und Neunter ohne Chance im Kampf um die Medaillen. Samuel Hegge (Augsburg/39.) hatte das gleiche Schicksal bereits im Halbfinale ereilt. Der Titel ging hier an den favorisierten Slowaken Jakub Grigar, der sich vor Mario Leitner (Österreich) und Mathieu Desnos (Frankreich) durchsetzte.

Ohne deutsche Beteiligung ging die Entscheidung im Canadier-Einer der U23-Damen über die Bühne, nachdem die Augsburgerin Elena Apel als Elfte den Finaleinzug nur knapp verpasst hatte. Nele Bayn Leipzig/14.) und Anne Bernert (Augsburg/26.) schieden ebenfalls im Semifinale aus. Die Medaillen gingen hier an die auch schon im Weltcup etablierten Mallory Franklin (Großbritannien), Tereza Fiserova (Tschechien) und Kimberley Woods (Großbritannien).

Ergebnisse, Junioren- und U23-Weltmeisterschaften in Bratislava (SVK)

U23, Herren, Kajak-Einer: 1. Jakub Grigar (SVK) 89,86 (2), 2. Mario Leitner (AUT) 91,81 (0), 3. Mathieu Desnos (FRA) 93,51 (2), 4. Christopher Bowers (GBR) 94,67 (2), 5. Bradley Forbes-Cryans (GBR) 98,48 (2), 6. Marco Vianello (ITA) 102,30 (4), … 8. Thomas Strauß (GER/Augsburg) 141,97 (50), 9. Stefan Hengst (GER/Hamm) 142,20 (52), im Halbfinale ausgeschieden: 39. Samuel Hegge (GER/Augsburg) 348,16 (256).

Damen, Canadier-Einer: 1. Mallory Franklin (GBR) 109,08 (0), 2. Tereza Fiserova (CZE) 112,25 (0), 3. Kimberley Woods (GBR) 113,95 (2), 4. Ana Satila (BRA) 116,15 (2), 5. Viktoria Wolffhardt (AUT) 118,87 (2), 6. Martina Satkova (CZE) 124,28 (0), … im Halbfinale ausgeschieden: 11. Elena Apel (GER/Augsburg) 138,17 (4), … 14. Nele Bayn (GER/Leipzig) 144,41 (14), … 26. Anne Bernert (GER/Augsburg) 247,54 (106).

Junioren, Kajak-Einer: 1. Felix Oschmautz (AUT) 92,18 (2), 2. Thomas Zima (CZE) 94,16 (2), 3. Jan Barta (CZE) 95,67 (2), 4. Lukas Stahl (GER/Hamm) und Tine Kancler (SLO) 97,42 (2), 6. Adam Gonsenica (SVK) 97,63 (4), … im Halbfinale ausgeschieden: 23. Noah Hegge (GER/Augsburg) 105,77 (2), in der Qualifikation ausgeschieden: 45. Janosch Unseld (GER/Ulm) 104,45 (2).

Juniorinnen, Canadier-Einer: 1. Andrea Herzog (GER/Leipzig) 116,20 (0), 2. Sona Stanovska (SVK) 117,49 (0), 3. Marta Bertoncelli (ITA) 126,60 (4), 4. Gabriela Satkova (CZE) 127,45 (6), 5. Alexandra Vrbova (CZE) 140,16 (4), 6. Zoe Jakob (GER/Schwerte) 157,08 (6), … in der Qualifikation ausgeschieden: 32. Lena Holl (GER/Augsburg) 232,24 (56).

 

Teilen Sie diesen Artikel: