Nico Bettge, Gesamt-Zweiter der Qualifikation 2017
Nico Bettge und Andrea Herzog gewinnen zum Abschluss
8. Mai 2017
NEU! Surfspot Kanupark
15. Mai 2017

Freizeitsaison gestartet

XXL Paddelfestival im Kanupark Markkleeberg am 6./7. Mai 2017

XXL-Paddelfestival lockt zahlreiche Wassersport-Freunde in den Kanupark

Mit dem XXL-Paddelfestival startete der Kanupark Markkleeberg vom 5. bis 7. Mai 2017 in seine diesjährige Freizeitsaison. Die fünfte Auflage des Events bot ein volles Programm für aktive Paddler und interessierte Gäste.

„Knapp 300 Paddler tobten sich an den vergangenen drei Tagen an insgesamt 25 Stunden in unseren beiden Wildwasserkanälen aus“, sagt der Leiter des Kanuparks, Christoph Kirsten. „Weitere Aktive nutzten die Vielzahl an angebotenen Workshops, Vorträgen, Schnupper-Angeboten, Probefahrten, geführten Kanu-Touren sowie Technik-Kursen.“ Das XXL-Paddelfestival wurde in diesem Jahr erstmals vom Deutschen Kanu-Verband (DKV) veranstaltet. Insgesamt 25 Aussteller und Partner informierten rund um den Kanusport, stellten ihre Produkte vor und sorgten für ein umfangreiches Paddelvergnügen. Höhepunkte im Programm und Zuschauermagneten waren der 2. Deutsche BoaterCross Cup am Sonnabend und das Nachwuchsrennen „PALM Junior Trophy“ am Sonntag. Die Möglichkeiten andere Kanudisziplinen, wie Kanu-Polo oder Stand-Up-Paddling (SUP), zu testen, wurde von den Wassersportlern ausgiebig genutzt.

„Um die neu eingeführten Kanal-Nutzungsgebühren wurde von den Paddlern vor Ort nicht diskutiert. Offenbar ist der Parcour und die Wasserqualität den Beitrag wert“, bemerkt Isa Winter-Brand, verantwortliche Vizepräsidentin des Deutschen Kann-Verbandes.

„I am happy, I‘ve never seen so many people along a white-water-course in Europe” so die Aussage des Händlers Chris Hopkins aus Großbritannien, der zum ersten Mal die Marken Silverbirch und Tootega in Markkleeberg präsentierte.

Auch für zahlreiche Ausflugsgäste war der Kanupark am Wochenende ein beliebtes Ziel: Mehr als 2.000 Besucher kamen auf die Wildwasseranlage am Markkleeberger See, um den Paddlern zuzusehen und das Flair des Kanusports zu erleben. Besonders beliebt war das Kinderland mit seinen vielfältigen Mitmachangeboten für die ganze Familie.

Die Teilnehmer des diesjährigen Paddelfestivals reisten aus ganz Deutschland sowie aus Italien, den Niederlanden, Tschechien, Großbritannien, Österreich und Polen an.

Nach den Erfahrungen in diesem Jahr ist die Fortsetzung des XXL-Paddelfestival auch 2018 keine große Frage mehr. An einem Termin wird bereits gefeilt. „Wir werden allerdings prüfen, wie das Outdoor-Angebot noch breiter aufgestellt werden kann, um das Event noch attraktiver zu gestalten.“ so Isa Winter-Brand vom DKV.


Alle Infos und Bildergalerien vom diesjährigen Event auf www.paddelfestival.de

Teilen Sie diesen Artikel: