SKV-Ehrung Kloster Nimbschen
Olympioniken feiern im Kloster
18. November 2016
„Kanu-news“ 10/2016 erschienen
2. Dezember 2016

3. Platz beim „Leipziger Tourismuspreis 2016“: Kanupark Markkleeberg wird ausgezeichnet

LTM-Geschäftsführer Volker Bremer (Mitte) rechts neben ihm der Kanupark-Leiter Christoph Kirsten. Foto: Bernd Görne

LTM-Geschäftsführer Volker Bremer (Mitte) rechts neben ihm der Kanupark-Leiter Christoph Kirsten. Foto: Bernd Görne

Der Kanupark gehört zu den Gewinnern des „Leipziger Tourismuspreises 2016“. Die Wildwasseranlage am Markkleeberger See wurde gestern im Rahmen der Preisverleihung durch die Leipzig Tourismus und Marketing GmbH (LTM) in der Kategorie „Unternehmen“ mit dem 3. Platz des Wettbewerbs ausgezeichnet.

In der Begründung für die Preisvergabe hieß es: „Bedeutende Sportstätte, gefragter Freizeitanbieter, beliebtes Ausflugsziel – der Kanupark ist ein touristischer Magnet. Auch in seiner 10. Saison konnte er erneut die Nutzerzahlen steigern: Knapp 25.000 Freizeitsportler erlebten das Wildwasserabenteuer. Etwa 450.000 Gäste besuchten die Wildwasseranlage am Markkleeberger See. Davon partizipieren auch umliegende Tourismusanbieter: Gaststätten, Unterkünfte, Schifffahrt, Bootsverleih sowie weitere Freizeitanbieter.“

Christoph Kirsten, der Leiter des Kanuparks, nahm vor rund 150 Repräsentanten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Tourismus den Ehrenpreis von LTM-Geschäftsführer Volker Bremer entgegen.

„Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagte Christoph Kirsten. „Sie unterstreicht die touristische Bedeutung unserer Sportstätte in der Leipziger Region und ist zudem eine schöne Belohnung für die Arbeit des gesamten Kanupark-Teams.“

Gewinner des „Leipziger Tourismuspreises 2016“ wurde der Fußballverein RasenBallsport Leipzig. Den 2. Platz belegte der 100. Deutschen Katholikentag Leipzig e.V.

In der Kategorie „Persönlichkeiten“ wurde der Intendant und Generalmusikdirektor der Leipziger Oper, Prof. Ulf Schirmer, als Sieger ausgezeichnet. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten Prof. Dr. Friedrich-Wilhelm Mohr, Direktor der Klinik für Herzchirurgie im Herzzentrum Leipzig, und André Kaldenhoff, Bereichsleiter des Congress Center Leipzig.

Der „Leipziger Tourismuspreis“ wird von der LTM seit 2002 jährlich ausgeschrieben Die Wahl der Sieger erfolgte durch eine 15-köpfige Jury. Weitere Informationen sind unter www.leipzig.travel/tourismuspreis zu finden.

Foto: Bernd Görne

Teilen Sie diesen Artikel: