Paddeln inmitten Großstadtflair und Naturidylle
20. April 2016
Slalom-Kanuten in der Slowakei auf EM-Medaillenjagd
11. Mai 2016

Kanupark Markkleeberg startet in 10. Saison – Paddelfestival lädt zum Ausprobieren und Zuschauen ein

paddelfestivalZum Saisonstart gibt es anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Kanuparks ein ganz besonderes Angebot: Am Sonntag, dem 1. Mai 2016, können sich die Wassersport-Fans beim Wildwasser-Rafting zu einem Sonderpreis von nur 10 Euro in die Fluten stürzen. Die Tickets sind sehr begehrt: Vier von fünf angebotenen Rafting-Zeiten am 1. Mai sind bereits ausgebucht. Lediglich für das wilde Vergnügen ab 14 Uhr sind derzeit noch wenige Plätze verfügbar. Gebucht werden kann unter www.kanupark-markkleeberg.com. Die nächste Möglichkeit für das Wildwasser-Rafting im Kanupark gibt es dann am Donnerstag, dem 5. Mai (Himmelfahrt). Bis zum 8. Oktober können sich die Freizeitsportler in dieser Saison beim Wildwasser-Rafting, NACHT-Rafting, POWER-Rafting, DUO-Rafting, Hydrospeed und Wildwasser-Kajak im Kanupark Markkleeberg austoben. Veranstaltungshöhepunkte 2016 sind die Deutsche Jugend- und Juniorenmeisterschaft im Kanu-Slalom vom 24. bis 26. Juni sowie das Pappbootrennen am 28. August.

Das erste Event für Freizeitpaddler findet am Sonnabend und Sonntag, 7. und 8. Mai 2016, statt: Beim XXL-Paddelfestival wird die Wildwasseranlage am Markkleeberger See bereits zum vierten Mal zum Mekka des Kanusports. Unter dem Motto „Ausprobieren, lernen, entdecken, feiern!“ gibt es ein volles Programm für Paddler und Zuschauer.
Die Veranstaltung beginnt am Freitag, 6. Mai, 18.30 Uhr mit einer Stunde „Welcome-Paddeln“ auf beiden Wildwasser-Kanälen und einem Vortrag über das Paddelparadies Seychellen.
Am Sonnabend und Sonntag wird gepaddelt und getestet mit allem, was schwimmt – auf dem See sowie auf beiden Wildwasserstrecken. An beiden Tagen bieten zahlreiche Aussteller ab 10 Uhr Boote, Boards und Paddel zum Ausprobieren an. Die beiden Wildwasserstrecken sind jeweils vormittags und nachmittags für geübte Wildwasserfahrer etwa zwei Stunden in Betrieb.

Am Sonnabend finden 14 Uhr die Qualifikationsrunden des Paddel-Wettbewerbs „Boater-Cross“ im wilden Wasser statt. Die finalen Läufe sind für 20.30 Uhr geplant. Danach wird ab 21 Uhr eine Stunde Flutlichtpaddeln angeboten. Bei der „Palm-Junior-Trophy“ können am Sonntag die Nachwuchs-Paddler ihre Kräfte messen. Start des Wettkampfes für Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren ist 9.30 Uhr.

Das XXL-Paddelfestival ist auch Shoppingmeile für Paddler sowie Informationsplattform der Vereine und Verbände. Zusätzlich bietet das Event ein umfangreiches Rahmenprogramm: Workshops und Seminare zum Dazulernen, Unterhaltung bei abendlichen Filmvorträgen und unvergessliche Erlebnisse bei Kursen sowie geführten Touren mit SUP-Board und
Paddelboot im Leipziger Neseenland. Das komplette Programm gibt es unter www.paddelfestival.de.

Im letzten Jahr konnten etwa 1.000 aktive Paddler beim Paddelfestival im Kanupark begrüßt werden. Sie reisten aus ganz Deutschland sowie aus Italien, den Niederlanden, Tschechien, Großbritannien, Österreich und Polen an.

Teilen Sie diesen Artikel: